Medien BackSpin

Falsches zu Nahost richtig gestellt

Das Feuerwerk beginnt

honestreporting Media BackSpin, 14. November 2007

Die heutige Anhörung, bei der das Filmrohmaterial zu Mohammed Dura von France 2 in Augenschein genommen wird, sorgt bereits für ein Feuerwerk. Philippe Karsenty und der französische Sender streiten darüber, wie viel Filmmaterial Talal Abu-Rahma drehte. Dazu die Jerusalem Post:

Korrespondent Charles Enderlin von France 2 in Israel teilte der Jerusalem Post am Dienstag mit, dass er keine Ahnung davon gehabt hatte, warum irgendjemand dachte, dass es 27 Minuten Filmmaterial gab.

"Ich weiß nicht, woher diese 27 Minuten stammen sollten", sagte er. "Insgesamt gab es nur 18 Minuten Filmmaterial aus Gaza". .

Aber Philippe Karsenty, Direktor der Medienbeobachtergruppe Media Ratings - der Mann, dessen Behauptung, dass die Berichterstattung von France 2 "ein Schwindel" war, Gegenstand der andauernden gesetzlichen Schlacht ist - war nicht davon abzubringen, dass es tatsächlich 27 Minuten Filmmaterial gab. Er kündigte weitere gerichtliche Schritte an, "wenn France 2 halsstarrig bleibt und sich weigert, das komplette Videorohmaterial von 27 Minuten Länge herauszugeben."

Bernd Dahlenburg am 14.11.07 12:50

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL